Holland

17.08. – 20.08.2022 – „Mooi Fietspad en Grachtpracht in het Natuurpark de Weerribben-Wieden“

Der Nationalpark Weerribben-Wieden ist eine malerische, faszinierende Kulturlandschaft mit einer einzigartigen Flora und Fauna in der niederländischen Provinz Overijssel.

Entstanden ist die Sumpflandschaft durch Torfabbau, die aus Moor- und Feuchtwiesen, Schilfgebieten sowie Bruchwäldern besteht und immer wieder von kleinen Kanälen und Grachten mit einer malerischen Uferkulisse durchzogen wird. Der Torf war in getrockneter Form äußerst wertvoll als Brennmaterial und wurde deshalb aus den „Weren“ gewonnen. Anschließend wurde der Torf zum Trocknen auf lange Landstreifen gelegt, die so genannten „Ribben“, wodurch diese einzigartige Wasserlandschaft gewachsen ist.

Das romantische Dorf Giethoorn, bekannt als das Venedig des Nordens, ist touristischer Hauptanziehungspunkt im Naturpark Weerribben-Wieden. Auf kleinen Torfinseln sind kleine reetgedeckte Häuser und Bauernhöfe errichtet worden, umgeben von Kanälen und kleinen Grachten, die dem Torfabtransport dienten und mit über insgesamt 170 Brücken verbunden sind.

Es sind wunderschöne Touren hinsichtlich Natur und Kultur geplant, deren Wegverlauf das Gebiet über bequeme Radwege und idyllische Pfade über Längen zwischen ca. 40 bis 60 km durchquert bzw. umrundet. Zum Überqueren einiger Kanäle müssen zweimal Fiets-Fähren benutzt werden, wovon eine per Hand betrieben wird.

Die Tour nach Giethoorn am zweiten Tag der Reise ist die kürzere, damit genügend Zeit bleibt, das besondere Ambiente des in der Tat idyllischen Ortes mit den gewundenen Grachten, reetgedeckten niedlichen kleinen Häusern, verwinkelten Gassen, malerischen Brücken und gepflegten Gärten ausreichend genießen zu können.

Alternativ zu einer Tages-Radtour wäre eine Bootstour mit zwei Elektrobooten für jeweils sechs Insassen ein weiteres Highlight. Inwieweit von der Möglichkeit Gebrauch gemacht werden soll, wird unter den Mitreisenden vor Ort besprochen werden.

Informationen zu Kosten und Unterkunft werden zu gegebener Zeit bekanntgegeben.

Wenn du teilnehmen möchtest melde dich gerne an.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare